www.sudtirol.info
Kleiner Rosskopf (2.594 m, rechts) und Herrstein (2.447 m, links) in den Pragser Dolomiten in Südtirol.
  • de
  • it

Südtirol in Italien

Südtirol (ital. Alto Adige), amtlich Autonome Region Trentino-Südtirol, liegt in Italien am Südrand der Ostalpen, die sich wie ein riesiger Klotz zwischen Mitteleuropa und Italien schieben.

Urlaub in Südtirol

Das sonnenverwöhnte Südtirol ist geprägt von einem Klima, das von schneereich alpin in den Gebirgstälern bis mediterran in den nach Süden geöffneten Tälern von Etsch und Eisack reicht. Südtirol hat deshalb ganzjährig Saison für Aktivurlauber.

Im Frühling, wenn im Vinschgau und im Überetsch die Obstkulturen zu blühen beginnen, ist die richtige Zeit für ausgedehnte Wanderungen. Und wenn auch die höher gelegenen Täler schneefrei geworden sind, sind im Sommer die Südtiroler Berge für Höhenwanderer und Kletterer zugänglich.

Im Herbst, wenn die Lärchen langsam ihre Nadeln verfärben und sich im Weinlaub die reifenden Trauben verstecken, lässt es sich nach einer Wanderung im goldenen Licht der Jahreszeit zur Abwechslung zu den Schenken und Winzerhöfen pilgern, um sich mit der Südtiroler Tradition des „Törggelens“ vertraut zu machen. Hier genießt man neben Maroni und Südtiroler Speck den neuen Wein.

Sobald der erste Schnee fällt und die weiße Pracht lockt, holen die Wintersportler ihre Bretter hervor, um sich auf den zahlreichen, über das Land hinaus bekannten Skigebieten in Südtirol zu tummeln.

ADAC Reiseführer Südtirol.

ADAC Reiseführer Südtirol

Entdecken und Erleben Sie Südtirol mit diesem praktischen Reiseführer des ADAC.